www.meine-deine-unsere-geschichten.de
Illu

Arbeitshilfen und praktische Tipps

für Jugendgeschichtsprojekte und historische Projektarbeit

Hier findet ihr eine Sammlung von Materialien/ Arbeitshilfen/ Handreichungen sowie praktischen Tipps. Einiges kann auch gedownloaded werden.

unsere pädagogische Materialien und Publikationen:

Eine Übersicht...

  • Arbeitshilfe zur außerschulischen historischen Projektarbeit, 2007 erschienen. Der Ordner mit ca. 100 Seiten kann gegen Porto bestellt werden. Ein erster Eindruckerster Eindruck hier (ca. 1 MB)!
  • Handreichung zum Interkulturellen Geschichtslernen und zugleich Dokumentation des Modellprojekts (2010; ca. 120 Seiten). Sie kann kann gegen Porto bestellt werden oder einfach hier herunterladenhier herunterladen (ca. 8 MB)!
  • Methodenhandreichung zur (historischen und interkulturellen)  Multiperspektivität (2010; ca. 44 Seiten). Die Broschüre kann gegen Porto bestellt oder als Download hier (ca. 3,5 MB) bezogen werden!

Bestellungen bitte an die Landesjugendringe Brandenburg oder Berlin (siehe Kontakt) oder als Email an info[at]ljr-brandenburg.de oder info[at]ljrberlin.de. 

Im Einzelnen...


allgemeine Arbeitshilfe für Jugendgeschichtsprojekte

Arbeitshilfe Cover


 

 

 


"Meine Deine Unsere GeschichteN  - Eine  Arbeitshilfe für lokale Jugendgeschichtsprojekte und interkulturelles Lernen“ enthält Texte zu den Schwerpunkten: Projektdurchführung, Projektförderung, Methoden der Historischen Projektarbeit, Rechtliche Fragen, Partner in der Projektumsetzung, Projektpräsentation, Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt u.a.m.den oben beschriebenen Kapiteln.

Hier das Vorwort und ein Auszug aus dem ausführlichen Inhaltsverzeichnis der
Arbeitshilfe, die zudem über uns kostenfrei gegen Porto bezogen werden kann  (Bestellung über  Kontakt).


Handreichung zum interkulturellen Geschichtslernen und Dokumentation des Modellprojekts Meine Deine Unsere GeschichteN

Cover Doku MDUG














Die Publikation des Bundesmodellprojekts Meine Deine Unsere GeschichteN der Landesjugendringe Brandenburg und Berlin richtet sich an PraktikerInnen in der lokalen Jugendgeschichtsarbeit, die ihre pädagogische Praxis erweitern und um interkulturelles Lernen ergänzen möchten. Die Handreichung stellt Möglichkeiten der Verknüpfung von Jugendgeschichtsarbeit und interkulturellem Geschichtslernen vor:  „Geschichte ist gemacht“ und wird aus verschiedenen Blickwinkeln verstehbar. Zugleich werden Hinweise auf Fallen erläutert, die in der Praxis auftreten können. Die Publikation setzt sich zudem mit der Wirkungsbeschreibung von interkultureller Jugendgeschichtsarbeit im Rahmen des Modellprojekts auseinander. Vorgestellt werden pädagogische Methoden, die die Thematik der Migrationsgeschichte im interkulturellen historischen Lernen zugänglich machen. Schließlich sind - insbesondere für Brandenburg und Berlin - Institutionen, Initiativen/Projekte und Internetlinks zusammengestellt, die Geschichte (auch) interkulturell betrachten oder Migrationsgeschichte thematisieren.

Die Handreichung steht als Download zur Verfügung. Die Bestellung der Broschüre kann über Kontakt erfolgen.


Methodenhandreichung
Multiperspektivität und interkulturelles Geschichtslernen

web bild multiperspektivitaet titel

Diese Handreichung richtet sich an AkteurInnen der außerschulischen Jugendgeschichtsarbeit und deren Zielgruppen. Erläutert werden Grundlagen für ein modernes Geschichtslernen in der Einwanderungsgesellschaft. Die Methode der Multiperspektivität im Historischen Lernen wird hier um interkulturelle Aspekte erweitert. So kann Geschichte aus unterschiedlichen Blickwinkeln verstanden werden. Neben den theoretischen Grundlagen liegt der Schwerpunkt der Handreichung auf der Darstellung dreier Praxisbeispiele. Thematische Inhalte der multiperspektivischen Betrachtung sind dabei die Geschichte des Nationalsozialismus, DDR-Geschichte und Migrationsgeschichte. Die Publikation bietet pädagogische Anleitungen für historische Jugendbildungsprojekte sowie Praxis-Tipps zur Umsetzung von multiperspektivischem und interkulturellem Geschichtslernen.

Hier Methodenhandreichung Multiperspektivität downloaden oder über Kontakt als Broschüre bestellen!



Weitere Tipps:

Am Ende eines Projekts steht die Selbstreflexion an.  Hier einige anregende Fragen.

Auch auf der Seite www.heimat.ljr-brandenburg.de stehen Arbeitshilfen für die Jugendgeschichtsarbeit im Service-Bereich als Download bereit. Und nun auf aktualisiert hier!

Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet das Dossier  "Lernen aus der Geschichte" online an. Hier sind Hintergründe, Methoden, Praxisbeispiele, Links und vieles mehr zu finden.
Das Internet-Projekt und jetzt!? will Geschichte modern und stark von der Gegenwart angehen.

Auch auf der Internetseite zum Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten und der Körber Stiftung finden sich Materialien und Aufsätze.

Das Web-Portal Lernen aus der Geschichte ist ein Fundus an Materialien, Projekten und Beiträgen für die historische Projektarbeit zum Nationalsozialismus und Holocaust.

Beim Berliner Integrationsbeauftragten findet ihr einen Interkulturellen Kalender.

Der Leitfaden InterKulturell on Tour gibt Hinweise zu Kooperationen zwischen der Internationalen Jugendarbeit und MigrantenInnen(selbst)-organisationen.

Nützliche Hinweise, wie ihr mit Quellen bei Veröffentlichungen umgehen müsst, hat die Bundeszentrale für politische Bildung in einem Dossier zu Urheberrechten zusammen gestellt.

Hier finden sich auch einige Infos zur der Frage: Wie motiviere ich eine Gruppe?


Ausleihe von Medien und Technik:

Medienforum Berlin.

Medienzentren in Brandenburg.

Alex - der Offene Kanal Berlin.